Kategorie-Archiv: Wirtschaft und Arbeit

Piratenflashmob bei der Bundestagswahl um 13.00 Uhr

Piratenflashmob bei der Bundestagswahl um 13.00 Uhr

Jeder Pirat und Piratenfreund nimmt am 27.09.2009 alle ihm bekannten Personen an die Hand, die auch in seinem Wahlbezirk wohnen und erscheint um Punkt 13.00 Uhr in seinem Wahllokal. Es wird dazu führen, dass an diesem Tag die Wahllokale wenigstens einmal voll sein werden.

Und wer schon da ist, wählt gleich nochmal ganz schnell die Piraten.

Info der VIER STRAFVERTEIDIGER zu Zuhälterei und Prostitution

Die „VIER STRAFRVERTEIDIGER„, die Rechtsanwälte Kerstin Rueber aus Koblenz, Bernd Eickelberg aus Braunschweig, Carsten Hoenig aus Berlin und Werner Siebers aus Braunschweig, sämtlichst auch Vorstandsmitglieder der Bundesvereinigung der Fachanwälte für Strafrecht e.V., informieren sporadisch über strafrechtliche Themen, die auch den Nichtjuristen interessieren dürften.

In einem aktuellen Beitrag wird verdeutlicht, dass der Eindruck, der oft vermittelt werden soll, nämlich, dass es sich bei Betreibern von Etablissements, in denen der Prostitution nachgegangen wird, fast ausnahmslos um Straftäter handelt, falsch ist und dass es durchaus möglich ist, solche Betriebe zu führen, ohne sich sogleich als „Zuhälter“ abstempeln lassen zu müssen.

Peter Stellmach Direktor des Sozialgerichts Magdeburg – Torsten Schaumberg Fachanwalt für Sozialrecht

Peter Stellmach hat offiziell sein Amt als neuer Direktor des Sozialgerichts Magdeburg angetreten. Staatssektetär Burkhard Lischka lobte bei einer feierlichen Amtseinführung “ die fachliche und soziale Kompetenz, die Stellmach über Jahre bewiesen hat „. Der 43-Jährige stammt aus Bonn. Seine richterliche Laufbahn begann er nach dem Jura-Studium 1996 als Richter auf Probe in Sachsen-Anhalt. Seit 1999 war Stellmach als Richter in Stendal, Magdeburg und zuletzt am Landessozialgericht in Halle tätig.

Quelle: Volksstimme

Und auch im Sozialrecht gilt, wie in allen anderen Rechtsgebieten, dass man sich für das Rechtsgebiet, in dem man Unterstützung braucht, einem Spezialisten und wenn möglich Fachanwalt anvertraut. Einer dieser erfahrenen Spezialisten ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Sozialrecht Torsten Schaumberg aus Halberstadt mit gemeinsamer Zweigstelle in Quedlinburg.

Fachanwalt für Sozialrecht ist Rechtsanwalt Schaumberg seit 2007. Ein wichtiger Schwerpunkt ist damit die Beratung und Vertretung in sozialrechtlichen Verfahren. Das Spektrum der Tätigkeit in diesem Bereich reicht von ALG I und II Fällen über die Prüfung von Rentenbescheiden bzw. die Durchführung entsprechender Widerspruchs- und Gerichtsverfahren, Streitigkeiten mit Kranken- und Unfallversicherungen bis zum Vertragsarztrecht. Herr Rechtsanwalt Schaumberg ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht im Deutschen Anwaltverein und des Deutschen Juristentag e.V.

Im WS 2007/08 ist Rechtsanwalt Schaumberg Lehrbeauftragter an der LEUPHANA Universität Lüneburg. Außerdem ist er als Dozent für Sozial- und Gesundheitsrecht für ein Berufsbildungswerk tätig.